24-Stunden Service-Ruf:

0 29 42 - 7 80 70

×

HomeCare Krankenpflege GmbH

Pflegedienst

Jeder Mensch bedarf im Alter mehr oder weniger der Hilfestellung.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, kranke und ältere Menschen und Menschen mit Behinderungen zu pflegen und zu betreuen. Dies kann vielfältig aussehen. Während die einen nur eine Haushaltshilfe in Anspruch nehmen, benötigen andere je nach Erkrankung neben der Grund- auch die Behandlungspflege.

Unsere Leistungen in der Pflege:

Grundpflege

  • Körperpflege
  • Betten/Lagern
  • Anwendung spezieller Techniken wie Kinästhetik Mobilisation
  • Hilfe beim An- und Auskleiden
  • Krankenbeobachtung
  • Hilfe bei der Nahrungsaufnahme

Behandlungspflege

  • Insulininjektionen
  • Injektionen, subkutan oder intramuskulär
  • Blutzuckerkontrollen
  • Blutdruckkontrollen
  • Hilfe beim An- oder Ausziehen von Kompressionsstrümpfen
  • Kompressionsverbände
  • Verbandswechsel / Wundversorgung
  • Infusionsüberwachung
  • Port-Versorgung
  • Stomaversorgung

Pflege und Versorgung in besonderen Situationen

  • Verhinderungspflege nach Krankenhausaufenthalt oder akuter Erkrankung, auch für nur wenige Tage
  • Krankenhausbesuchsdienst
  • Wäscheservice während eines Krankenhausaufenthaltes
  • Betreuungs- und Entlastungsleistungen

Neue Leistungen 2017

Zum 1. Januar 2017 tritt das Pflegestärkungsgesetz II mit neuen verbesserten Leistungen in Kraft. Die wichtigsten Änderungen für Sie im Überblick:

Neue Ansprüche für Sie ab Januar 2015

Ab dem ersten Januar erhalten Sie ein höheres Budget, für mehr Leistungen aus der Pflegeversicherung. Welche das konkret sind, erfahren Sie in der unten stehenden Broschüre:

Tagespflege

Die Tagespflege stellt eine Ergänzung zur häuslichen Pflege dar. Die speziellen Einrichtungen bieten pflegebedürftigen, älteren Menschen tagsüber Betreuung und pflegerische Hilfen. Dadurch bleibt die eigene Wohnung erhalten, gleichzeitig kann eine stationäre Heimaufnahme vermieden, hinausgezögert oder abgekürzt werden. Sie dient auch der Entlastung der pflegenden Angehörigen.

Informationen zur Tagespflege im „Haus Allerbeck“

Haushaltshilfe

  • Haushaltsführung
  • Reinigung der Wohnung
  • Zubereitung der Mahlzeiten
  • Wäschepflege
  • Einkäufe

Eingeschränkte Alltagskompetenz

Wird eine erhebliche und dauerhafte Einschränkung der Alltagskompetenz festgestellt, besteht Anspruch auf zusätzliche Leistungen der Pflegeversicherung, unabhängig davon, ob eine Pflegestufe festgestellt wurde oder nicht. Es wird zunächst vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen geprüft, ob bei dem Betroffenen demenzbedingte Störungen, eine geistige Behinderung oder eine psychische Erkrankung vorliegen. Je nach Betreuungsbedarf gibt es einen Grundbetrag von 104 oder 208 Euro monatlich. Bei eingeschränkter Alltagskompetenz bieten wir Einzelbetreuung mit Spaziergängen, Gesprächen, Gedächtnistraining, Spielen usw. Es werden außerdem Gruppenangebote angeboten, wie etwa jeden zweiten Dienstag das Demenzcafé im Senioren-Stübchen.

Beratung

Wird man zum ersten Mal mit dem Thema der häuslichen Pflege konfrontiert, tauchen viele Fragen auf, auch zu finanziellen Themen. Wir helfen dabei, behördliche Hürden zu nehmen und widmen uns den Angehörigen, die evtl. einen Teil der Pflege übernehmen. Unsere Beratung umfasst die Beratung über Pflegekassen die individuelle Beratung vor Ort oder zuhause über Lagerungs- und Hebetechniken, und Wohnraumberatung, auch beim Umbau des Badezimmers. Beratung über Pflegehilfsmittel wie Pflegebett, Toilettenstuhl, Rollator, Inkontinenzversorgung Verwaltungsarbeiten: Wir unterstützen Sie bei der Anträgen zur Einstufung in eine Pflegestufe; wir besorgen Rezepte vom Hausarzt und schicken sie zur Krankenkasse; wir begleiten Sie zu Behörden Beratung in allen Fragen der häuslichen Versorgung.

Wir versorgen Sie gerne, und das spüren Sie.